Vergessen und Verdrängen

Startseite |  anmelden
Freitag, 23. August 2013

Ein Rindviech und ich begegneten einander wie zufällig auf der Weide. Ich hatte die zauberhafte dumme Kuh mit ihren großen, fast schwarzen und langbewimperten Augen, die mich an Audrey Tautou erinnerten, aus dem Fenster des Koppelkaten heraus beobachtet und beschlossen, ihre Bekanntschaft zu machen. Wir kamen auch sofort in ein innigliches, nahezu zärtliches Gespräch über koshere Schlachtmethoden. Bald schlug sie mir bei entzückendem Augenaufschlag vor, miteinander auf unsere Blutsgeschwisterschaft zu trinken. Wir schritten zur Vereinigung. Sanft öffnete sie mir mit ihren excellent scharfen Hörnern die Pulsadern, während ich ihr mit meinen geschliffenen und behaarten Zähnen zärtlich in den Hals biß, um ihre Hauptschlagader freizulegen. Unser beider Lebenssäfte ließen wir in den Hut fließen, den ich zuvor höflicherweise vom Kopf genommen hatte. Doch kaum hatte die schöne dumme Kuh die ersten Schlucke des Gemischs getrunken, fiel sie um. Der herbeigerufene Landtiernotarzt diagnostizierte den Tod durch Alkoholvergiftung. Er vermute, an dieser gelblich-weißen Flüssigkeit, die sich mit einem dunklen Rot vermischt in diesem Hut befand und die sie getrunken haben muß. Genaueres könne er allerdings erst nach der Obduktion im Schlachthaus sagen, ähnliches sei ihm bislang noch nicht untergekommen während seiner jahrzehntelangen Praxis. Es sei ihm nämlich neu, daß dumme Kühe Pastis tränken.

... permalink  ... comment

Letzte Aktualisierung:
27. Oktober, 17:05
online seit 3183 Tagen
Kalender
August 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
24
25
26
27
29
30
31
 
 
 
Menu
Suche
 
Letzte Beiträge
Krieg der Spirituellen
Vor einiger Zeit begehrte ich eine ungemein kluge und...
by daniel buchta (28. August, 13:22)
Geschwisterschaft getrunken
Ein Rindviech und ich begegneten einander wie zufällig...
by daniel buchta (23. August, 12:57)
Ich war(d) eine Fliege
Als ich am Bächlein herumkroch, um Nahrung zu...
by daniel buchta (23. August, 05:18)
Raserinnerungen
Für mich zählt nur ein Fiat. Um ein Haar...
by daniel buchta (31. Juli, 19:12)
Tropische Eilande im...
28 Grad Außen-, 32 Grad Wassertemperatur, berichtet...
by daniel buchta (6. Juli, 16:31)
Sprengung in Beteigeuze
Gestern habe ich zum Thema noch halbwegs geblödelt....
by daniel buchta (25. Juni, 14:32)
Spaziergänger in...
Berlin ist zu groß für Berlin, betitelt...
by daniel buchta (16. Juni, 12:44)
Von (Sprach-)bildern...
Nach einem fast heftigen telephonischen Disput; vermutlich...
by daniel buchta (13. Juni, 18:55)
Von der Kürze und...
Auch wenn zu bezweifeln ist, daß es allein wegen...
by daniel buchta (12. Juni, 16:22)
Edle Ritter der armen*
«Raus aus der Müsli-Ecke», titelte...
by daniel buchta (25. April, 13:14)
Deutsche Seifenoperette
Muß in einer deutschen Fernsehproduktion, die...
by daniel buchta (17. April, 09:34)
Alles Schnee von gestern
Das habe ich dieser Tage irgendwo im Fernseher, ja...
by daniel buchta (4. April, 13:52)
Tückische Begierden
Ich bin ein unverbrüchlicher Gegner von Werbung,...
by daniel buchta (17. März, 14:51)
Im «Scheelblick...
Vor einiger Zeit habe ich mir mal wieder ein Tütchen...
by daniel buchta (17. März, 13:08)
Das deutschreformierte...
Es war mir seit langem bekannt, ein forschender Märchenonkel...
by daniel buchta (15. März, 12:31)
Letzte Kommentare
Das Opfer Helena
Helena, das schöne, ewig weibliche, verführerische...
by daniel buchta (5. Februar, 10:02)
Nachtragsfrage:
Können Bücher trösten?
by daniel buchta (10. Dezember, 22:25)
Danke, meine Neugierde...
Danke, meine Neugierde ist erstmal gestillt, natürlich...
by somlu (5. Mai, 11:23)
Da ich diese Bildungspolitik
bzw. deren Folgen für desaströs halte und...
by daniel buchta (2. Mai, 13:09)
Danke fürs verlinken,...
Danke fürs verlinken, mich würde aber sehr...
by somlu (2. Mai, 12:42)

xml version of this page

made with antville
nach oben |  startseite |  kategorien |  impressum |  galerie